Hausgeburt - Geburtshaus Theresienwiese
21591
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21591,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
gh-course-icon

Hausgeburt

Geburt

Hausgeburt

Unsere erfahrenen Hebammen begleiten Sie fachkundig bei Ihrem Wunsch nach einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Geburt in Ihrer vertrauter Umgebung zu Hause. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche unterstützen wir Sie professionell bei der Vorbereitung auf Ihre Hausgeburt.

Die Vorteile einer Hausgeburt im Überblick für Sie:

  • Die 1:1 Betreuung durch eine vertraute Hebamme (ununterbrochene Betreuung durch eine Hebamme)
  • Selbstbestimmung und Bewegungsfreiheit unterstützen den natürlichen Geburtsverlauf und reduzieren Geburtsschmerzen
  • Herztonüberwachung nach wissenschaftlich empfohlenen Vorgehen mit der modernen Technik des Doptons (Ultraschallgerät zum Abhören der kindlichen Herztöne) oder auf Wunsch und nach Möglichkeit mit dem Pinard-Höhrrohr
  • Ruhe und Geborgenheit in vertrauter Umgebung mit vertrauten Menschen zu Hause, kein Ortswechsel
  • Interventionsarme Geburtshilfe (keine Routine- oder unnötigen medizinischen Maßnahmen)
  • Ihr Kind wird in eine vertraute, familiäre Umgebung geboren
  • Die Hebamme betreut Sie noch ca. 2-3 Stunden nach der Geburt zu Hause

Wenn Sie sich für eine Hausgeburt interessieren, dann melden Sie sich gern bei uns. Wir beraten Sie gern und klären offene Fragen mit Ihnen im persönlichen Gespräch oder an unserem monatlich stattfindenden Informationsabend.

Mehr Hausgeburten wünscht sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Sie fordert, die Gebärkompetenz der Frauen zu stärken und kritisiert neben einer zu beobachtenden Entmündigung schwangerer Frauen durch den medizinischen Betrieb vor allem die Vielzahl oft unnötiger Eingriffe zur Beschleunigung des Geburtsverlaufs. (vgl. Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V. (Hrsg.); Zu Hause oder im Geburtshaus. Informationen zum Geburtsort; 2016)